Der Rheinländer Hund erhält im Rheinländer Verein eine Ahnentafel, in der die Ahnen für 5 Generationen eingetragen werden. Darüber hinaus werden Wurftag, Zuchtbuchnummer, Chipnummer und sonstige Kennzeichen wie Fellart und Farbe des jeweiligen Hundes darin vermerkt. Die Ahnentafel ist in Form eines kleinen Heftchens aufgebaut und bietet Platz für Eintragungen des Eigentümers und zugleich auch den Gesundheitsuntersuchungen sowie der Standard- und Wesensbeurteilung. Hierdurch hat der Besitzer mit der Ahnentafel alle zuchtrelevanten Unterlagen des Hundes in der Hand.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.